Mittwoch, 4. Oktober 2017

Bestandsaufnahme Fahrzeugflotte der Ludwig Meyer GmbH in Friedrichsdorf



Ein baugleiches Modell des E-Force-One (18t) wird im Rahmen
von EN-WIN eingesetzt
Im Mai 2017 fand am Standort Friedrichsdorf der Ludwig Meyer GmbH & Co KG ein Workshop zur Bestandaufnahme der firmeneignen Nutzfahrzeugflotte und den Rahmenbedingungen zur Nutzung von Elektromobilität statt.

Das Unternehmen setzt deutschlandweit rund 1.200 Fahrzeuge zur Lebensmitteldistribution ein und hat im Jahr 2015 mit dem „E-Force-One“ die ersten rein elektrisch angetriebenen 18-Tonner auf deutschen Straßen in Betrieb genommen. Im Rahmen des Workshops wurde neben der Bestandsaufnahme, über mögliche Einsatzorte des 26-Tonners gesprochen. Ludwig Meyer bedient mit Fahrzeugen dieser Gewichtsklasse seine Kunden aus dem Lebensmittel-Einzelhandel. Hierdurch kann ferner der Einsatz von E-Nfz im 1- sowie im 2-Schicht-Betrieb und für die logistisch zu unterscheidenden Einsatzfälle betrachtet werden.
Zentrale der Ludwig Meyer GmbH & Co KG in Friedrichsdorf